Fachwerkstattreihe

Gruppe der BBE-Fachwerkstattreihe beteiligt sich an der Fotoaktion "Engagement macht stark"

© BBE/ Siamak Nejadnourifar

 

Engagement und Demokratie fördernde Infrastrukturen in ländlichen Räumen

Engagementförderung ist Demokratiestärkung! Insbesondere in peripheren ländlichen Regionen sind gute Konzepte gefragt, um strukturell wirksam zu werden und den Spezifika einzelner Regionen gerecht zu werden.

Seit April 2016 veranstaltet das BBE in Kooperation mit wechselnden Schwerpunktpartner_innen der so genannten Engagement fördernden Infrastrukturen (siehe Veranstalter) jährlich eine Fachwerkstatt.

 
 

Jetzt anmelden: 3. bundesweite Fachwerkstatt in Stendal

 

Irgendwas mit Internet: Engagementförderung und Digitalisierung in ländlichen Regionen

Digitalisierung gehört zu den Schlüsselbegriffen unserer Zeit. Ihr Einfluss erstreckt sich auf große Teile unseres Lebens und stellt vieles bisher Selbstverständliche auf den Prüfstand. Auch in unserer Arbeit und im Engagement hinterfragt der digitale Wandel Strukturen und Prozesse, Hierarchien und Zuständigkeiten.

Daraus ergeben sich völlig neue Herausforderungen und Chancen, aber auch viele Fragen. Einige davon wollen wir auf unserer Fachwerkstatt am 22. und 23. Oktober in Vorträgen (u.a. Dr. Holger Krimmer, ZiviZ), Workshops und Praxiseinheiten beleuchten. Unter anderem auf diese Fragen möchten wir dabei mit Ihnen eingehen:

  • Wie lassen sich digitale Tools nutzen, um analoge Kontakte herzustellen?
  • Wie kann digitales Engagement den ländlichen Raum mitgestalten?
  • Was bedeutet der digitale Wandel für meine Organisation(skultur)?
  • Welche Möglichkeiten gibt es, bei der Entwicklung digitaler Angebote Unterstützung zu bekommen?

Eingeladen sind vorrangig Vertreter_innen der so genannten „Engagement fördernden Infrastruktureinrichungen“ wie Freiwilligenagenturen und –zentren, Senior_innenbüros, Mehrgenerationenhäusern, Bürgerstiftungen und Selbsthilfekontaktstellen sowie von Partnerschaften für Demokratie. Bei Interesse melden Sie sich schon jetzt bei susanne.hartl@b-b-e.de.

Die Veranstaltung 2018 findet in Kooperation mit dem Kinderstärken e.V. als Träger der Partnerschaften für Demokratie in der Hansestadt Stendal und dem Landkreis Stendal statt.

 
 

Rückblick

Moderator interviewt einen Mann
 

2. Fachwerkstatt in Arnsberg

Gemeinsam mit der Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenbüros (BaS) lud das BBE am 4. und 5. April 2017 in Arnsberg dazu ein, über die besonderen Herausforderungen demokratiestärkenden Engagements älterer Menschen im ländlichen Raum zu diskutieren.

Ziel der Tagung war es, einen Beitrag zu Stärkung von politischer Partizipation und sozialer Teilhabe insbesondere älterer Menschen zu leisten und damit auch populistischen und ausgrenzenden Tendenzen in unserer Gesellschaft entgegenzuwirken.

 

Rückblick

Zwei Frauen lachen, Moderationskarten im Hintergrund
 

1. Fachwerkstatt in Goslar

Am 21. und 22. April veranstaltete das BBE gemeinsam mit der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen (bagfa) in Goslar die 1. Fachwerkstatt zur Entwicklung engagement- und demokratiefördernder Maßnahmen für ländliche Regionen.

Die Fachwerkstatt sollte in erster Linie einen Erfahrungsaustausch der Strukturen und Träger_innen untereinander ermöglichen, sowie die Verbindung zwischen der Förderung des bürgerschaftlichen Engagements und der Stärkung von Demokratie in ländlichen Regionen herausarbeiten.

 
 

Veranstaltende

Partnerlogos der Fachwerkstattreihe "Engagement fördernde Infrastrukturen für ländliche Räume" des Bundesnetzwerks Bürgerschaftliches Engagement (BBE)
 

Die Fachwerkstattreihe "Engagement fördernde und Demokratie stärkende Infrastrukturen für  ländliche Räume" wird organisiert vom Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement in Kooperation mit der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen (bagfa), der Bundesarbeitsgemeinschaft Seniorenbüros (BaS), der Nationalen Kontaktstelle Selbsthilfe (NAKOS), den Freiwilligen-Zentren der Caritas, den Bürgerstiftungen Deutschlands, dem Bundesnetzwerk Mehrgenerationenhäuser und den Partnerschaften für Demokratie aus dem Bundesprogramm "Demokratie Leben" des BMFSFJ.

 
 
Teilnehmende der BBE-Fachwerkstatt beteiligen sich auf Schloß Schwarzburg an der Aktion "Engagement macht stark!"

© BBE/ Tino Sieland

 

Fachwerkstattreihen zum ländlichen Raum

Fachwerkstätten sind ein Veranstaltungssformat des BBE, um mit einer gezielt zusammengesetzten Gruppe von Akteur_innen in einen regelmäßigen Austausch zu sie bewegenden Themen zu gehen und gemeinsam an diesen weiterzuarbeiten. Unsere Fachwerkstätten dauern in der Regel zwei Tage - etwa von Mittag bis Mittag - und finden bundesweit statt. Sie ermöglichen Wissenstransfer, Vernetzung und Weiterbildung von Akteur_innen in einem gemeinsamen Arbeitsfeld.

 
 

Partner

Logos des Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE) und der Amadeu Antonio Stiftung (AAS)
 
 

Themenauswahl

 

Wir setzen Cookies und betten Funktionen externer Server zur statistischen Auswertung der Websitenutzung und zur Verbesserung der Funktionalität unseres Angebots ein. Mehr zu den eingesetzten Cookies und Funktionen und zur Möglichkeit diese abzulehnen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.