Publikation

© Amadeu Antonio Stiftung

 

Region in Aktion - Wie im ländlichen Raum demokratische Kultur gestaltet werden kann

Auf dem Land oder in einer Kleinstadt zu leben und etwas gegen Nazis zu unternehmen, ist besonders dann schwer, wenn die Mehrheit scheinbar schweigend Rechtsextremismus hinnimmt und die Engagierten als "Nestbeschmutzerinnen" und "Nestbeschmutzer" diffamiert. Das Buch beschreibt, wie mit ungewöhnlichen Aktionsformen demokratische Kultur im ländlichen Raum gestärkt werden kann und stellt Erfahrungen und Erfolge aus dem Projekt Region in Aktion der Amadeu Antonio Stiftung vor. Mit Beiträgen und Interviews von dem Frankfurter Soziologen Sighard Neckel, der Opferberatung LOBBI, dem Chafredakteur der Schweriner Volkszeitung Michael Seidel und dem Mitinitiator der 3ten Generation Ostdeutschland Johannes Staemmler.

Zum Download (PDF-Dokument, 2.6 MB)

 
 
Hier geht's zur Umfrage!
 
 
Spenden Sie jetzt!